regenbogenbruecke

Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke,

die verbindet den Himmel und die Erde.

 Wegen all` Ihrer vielen Farben nennt man sie die Regenbogenbrücke.

Auf der einen Seite der Brücke

gibt es ein wunderschönes Land mit Wiesen, Bergen und Tälern

mit saftigem, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier stirbt, geht es zu diesem Ort.

Da ist immer Futter und Wasser und warmes Frühlingswetter.

Die alten und gebrechlichen Tiere werden wieder jung.

Diejenigen, die Krank oder verstümmelt waren,

sind für immer gesund und alle spielen den ganzen Tag miteinander.

Es gibt nur eines was sie vermissen.

Sie sind nicht mit Ihrem Menschen zusammen,

den sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag herum,

bis der Tag kommt,

an dem einer urplötzlich aufhört zu spielen

und aufmerksam aufschaut!

Die Nase bewegt sich und bebt!

Die Ohren sind hoch aufgerichtet!

Und plötzlich rennt dieser eine von der Gruppe weg zur Brücke.

Du bist gesehen worden

und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich auf der Brücke treffen,

dann nimmst Du es in Deine Arme

und hältst es innig lieb.

Dein Gesicht wird wieder und wieder und wieder geküsst

und dann schaust Du wieder in die Augen Deines geliebten Tieres.

Dann überquert ihr die Regenbogenbrücke gemeinsam

und werdet niemals mehr getrennt sein.

 

Ola von der Schorfheide

   



powered by Beepworld